online buchen
 +49 (0)4671 - 15 60

Südtour

Halbinsel Eiderstedt

Die Halbinsel Eiderstedt ist vor allem bekannt für das Eidersperrwerk. Das Eidersperrwerk entstand in Reaktion auf die große Sturmflut 1962 als damals größter Dammbau Europas.

Die südwestlich von Tönning errichtete Anlage besitzt fünf riesige Sieltorpaare von je 40 Meter Breite, die den Wasserstand regulieren. Einen schönen Anblick bieten die am Sperrwerk ankernden Fischkutter. Vom Außenhafen starten in den Sommermonaten Ausflugsfahrten zu den Seehundsbänken.
...mehr

Friedrichstadt - Klein Amsterdam...


... wie das schmucke Städtchen auch genannt wird, wurde 1621 von niederländischen Glaubensflüchtlingen stilgetreu mit Grachten und Treppengiebeln erbaut.

Auf einer Grachtenfahrt lässt sich die historische Altstadt mit ihrem Kopfsteinpflaster und den Rosenstöcken besonders gut erleben. Bei einer Stadtführung, im Museum „Alte Münze“ oder auf einem der Grachtenschiffe erfährt man Informatives und Heiteres über das „Amsterdam des Nordens".
...mehr

Büsum


Neben den zahlreichen Ausstellungen und Museen dem künstlich aufgespülten Sandstrand hat Büsum auch ein neu gebautes Meerwasserwellenbad Piratenmeer, einen Museumshafen und das Museum am Meer, das sich vor allem dem Meer und seiner Nutzung durch den Menschen widmet. 2006 wurde am Hafen die Sturmflutenwelt „Blanker Hans“ gebaut. Sie erzählt die Geschichte der Sturmflut 1962.
...mehr

Sankt-Peter Ording - die größte Sandkiste Europas


Aufgeteilt in 4 Ortsabschnitte (Böhl, Bad, Dorf und Ording) ist St. Peter-Ording der größte Urlaubsort auf der Halbinsel Eiderstedt.

An der Westküste Eiderstedts gelegen, kann man in der größten Sandkiste Europas - auf 12 Kilometer Länge und 2 km Breite – viel erleben. Ein Mekka für alle Wasserratten, besonders für Surfer und Strandsegler. Charakteristisch am Strand sind die hohen Pfahlbauten, deren Beine von der Flut umspült werden. Im Sommer können Sie Ihr Auto in Ording sowie in Böhl direkt auf den Strand mitnehmen.

Spaziergänger und Radfahrer wandern durch Dünenlandschaften oder radeln durch den großen Wald. Das Erlebnisbad "Dünen-Therme" mit der großen Saunalandschaft bietet Spaß und Erholung für Jedermann.

An der Promenade "im Bad" kann man gemütlich bummeln, shoppen und in verschiedenen Restaurants Fischspezialitäten genießen und in Bars verweilen. Im Gesundheitszentrum sowie der Dünentherme wird einiges für die Gesundheit getan. Kuren und Wellness stehen hier im Mittelpunkt.
...mehr

Service

Diese Tour können Sie hier als pdf herunterladen.

Oder Sie laden sich gleich all unsere Ausflugstipps auf einen Blick mit diesem Dokument (PDF) herunter.